PLASTISCHE CHIRURGIE

 

Der Begriff plastische Chirurgie ist eigentlich unvollständig. Die korrekte Bezeichnung lautet parodontal plastische Chirurgie und bezieht sich auf ästhetische und funktionelle Korrekturen des Zahnfleisches, der Mundschleimhaut und des Kieferknochens.

 

Parodontal plastische Chirurgie wird angewendet um bestimmte Formen von Zahnfleischveränderungen, sogenannte Rezessionen (nicht entzündlich bedingten, lokalisierten Zahnfleischrückgang), zu beseitigen, um deformierte Kieferkammabschnitte zu korrigieren oder um überschüssiges Zahnfleisch abzutragen. Die parodontal plastische Chirurgie wird sowohl bei natürlichen Zähnen, als auch bei Implantaten angewandt.

 

Je nach Art des vorliegenden Defektes kommen dabei unterschiedliche Methoden zur Anwendung. Die am häufigsten angewandten Methoden zur Beseitigung von Rezessionen sind das freie Schleimhauttransplantat (FST), das Bindegewebstransplantat (BGT), die Guided-Tissue-Regeneration mittels resorbierbarer oder nicht resorbierbarer Membranen (GTR), Rezessionsdeckung mit alloplastischen Materialien (Leichenhaut), Rezessionsdeckung mittels Schmelz-Matrix-Proteinen (SMP) oder einfachere Methoden wie der koronale Verschiebelappen oder der laterale Verschiebelappen.

 

Deformierte Kieferabschnitte können mittels Weichgewebstransplantaten oder mit Hilfe von Knochenersatzmaterialien wiederhergestellt werden.

 

Überschüssiges Zahnfleisch (und Knochen) oder solches, das einen unnatürlichen Verlauf zeigt, kann mittels Ostektomie / Osteoplastik und / oder Gingivektomie / Gingivoplastik korrigiert werden.

 

Alle angeführten operativen Eingriffe können selbstverständlich mit Lasertherapie kombiniert oder optimiert werden.

 

Ich bitte um Verständnis, wenn ich nicht näher auf die genannten Methoden eingehe. Sämtliche Einsatzmöglichkeiten gesondert zu beschreiben, würde den Rahmen dieser Informationsseiten sprengen. Für nähere Auskünfte stehe ich aber gerne in einem Gespräch zu Ihrer Verfügung.

 

Bitte richten Sie Ihre weiterführenden Fragen an

Dr. Walter Neunteufel, 02272 / 688 68 oder walter.neunteufel@aon.at

oder besuchen Sie das Prophylaxe-Zentrum-Niederösterreich auf der Internetseite www.pznoe.at

Urlaub

Unseren nächsten Urlaub halten wir vom 25.6. bis zum 29.6.2018.

 

Notdienst

Falls Sie einen Notdienst benötigen, erkundigen Sie sich bitte unter der Telefonnummer 141, wo und in welcher Ordination dieser gerade abgehalten wird.