PARODONTOLOGIE

 

 

Parodontologie ist die Lehre vom Parodont.

 

Der Begriff Parodont bedeutet Zahnhalteapparat, bezeichnet also all jene Strukturen, welche dazu beitragen, einen Zahn im Kieferknochen zu befestigen. Dazu gehören das Zahnfleisch (Gingiva), der Wurzelzement (bildet die Oberfläche der Zahnwurzel), der sogenannte Alveolarknochen (ein Teil des Kieferknochens) und Bindegewebsfasern (Desmodont).

 

Die Fasern des Desmodonts ziehen vom Wurzelzement zum Alveolarknochen. Über sie ist der Zahn in seinem Knochenfach aufgehängt.

 

Wie jedes andere Gewebe des menschlichen Organismus können auch die Gewebe des Parodonts von Krankheiten befallen werden.

 

Aufgabe der Parodontologen (spezialisierte Fachärzte) ist es, diese Erkrankungen zu behandeln und zu verhindern, daß es zu einem Wiederauftreten (Rezidiv) kommt.

 

Hier geht´s zur Homepage der Österreichischen Gesellschaft für Parodontologie (ÖGP) www.oegp.at

 

Hier geht´s zur Homepage der European Federation of Periodontology (EFP) www.efp.net

 

Bitte richten Sie Ihre weiterführenden Fragen an

Dr. Walter Neunteufel, 02272 / 688 68 oder walter.neunteufel@aon.at

oder besuchen Sie das Prophylaxe-Zentrum-Niederösterreich auf der Internetseite www.pznoe.at

Urlaub

Unseren nächsten Urlaub halten wir vom 24.12. bis 31.12.2019

 

Notdienst

Falls Sie einen Notdienst benötigen, erkundigen Sie sich bitte unter der Telefonnummer 141, wo und in welcher Ordination dieser gerade abgehalten wird.